Einsätze 2017
Einsätze 2016
Einsätze 2015
Einsätze 2014
Einsätze 2013
Einsätze 2012
Einsätze 2011
Einsätze 2010
Einsätze 2009
Einsätze 2008
Einsätze 2007
Einsätze 2006
Einsätze 2005
Einsätze 2004
Einsätze 2003
Einsätze 2000
Der Aktiven
Seniorengruppe
Jugendfeuerwehr
Damengruppe
Jugendfeuerwehr-Blog

Mittwoch, 22. August 2012 - 22:24 Uhr
Tag 3: Helgoland

Mit der Atlantis nach Helgoland und zurück. 30 Meter Brecher setzten unserer Mannschaft zu, doch alle konnten sich mit viel Kraftaufwand an Bord des Schiffes halten, ehe sich die See wieder beruhigte und ihre seichte Seite wieder zum Vorschein kam. Sagten wir 30 Meter? 32 Meter waren es. Mindestens.

Ok, die Fahrten über das Meer verliefen ganz harmonisch. Auf der Hin- und Rückfahrt hatte keiner von uns mit Übelkeit zu kämpfen und alle verließen das Schiff wohl genährt und mit viel Accessoires im Gepäck. Beobachten konnten wir viele andere Personen die mit der Seekrankheit kämpften. Einige haben es auch leider nicht geschafft und mussten sich erleichtern. Ein Mann sogar 20 Meter vor dem Ziel. Schade für ihn, aber hier genug der Details.

Auf Helgoland hatten wir ca. 2,5 Stunden Aufenthalt zum Zollfrei einkaufen und zum Schlemmen. Wer noch Geld vom Schiff übrig hatte, konnte es hier sicherlich investieren. Wobei ich glaube dass einige dem Geld später hinterhertrauern werden, z.B. beim Hauskauf in der Zukunft.

Gegen 20 Uhr waren wir wieder im Camp und konnten noch gemeinsam essen. Anschließend standen wieder Sport, Gesellschaftsspiele und Rumgammeln an. Heute ist auch die Zeltdisco, aber genauere Informationen dazu liegen zum Redaktionsschluss noch nicht vor. Heiß begehrt ist auch wieder die PSP, auch wenn sich einige davon am Abend losreißen konnten und sich der Gemeinschaft angeschlossen haben.

Morgen sind wir dann beim Reiten und die Jugendlichen haben noch einmal viel Freizeit. Das Wetter könnte wieder gut werden, nachdem es in der Nacht geregnet hat.

Dienstag, 21. August 2012 - 22:29 Uhr
Zeltlager 2012: Tag 2

Tag 1 hat noch etwas technische Probleme, daher hier schon einmal Tag 2.

Heute haben wir nach dem Frühstück einen Spaziergang vom Campingplatz in die Stadt Otterndorf gemacht. Die Hinstrecke führte parallel zur Straße. Den Rückweg konnten wir durch das Watt am Strand entlang machen. Das Wasser war zwar schon langsam auf dem Weg zurück, aber wir hatten noch ausreichend Zeit, ehe wir in den Schwimmmodus wechseln mussten. Insgesamt waren wir ca. 12km unterwegs und kamen, dank ein paar Schleichern unter uns, etwas verspätet zum Essen.

Nach dem Mittag wurde dann kreativ gewerkt und die Campinterne Schwimm- und Paddelprüfung absolviert, damit wir hier auch den schicken Badesee nutzen können.

Im Anschluss an das Abendbrot standen ein Basketball- und ein Volleyballmatch auf dem Programm. Wer also nicht gerade an seiner PSP hing und in einer unnatürlichen Haltung auf das Display starrte, betätigte sich am Nachmittag auch sportlich … und sandig. Das Zeug ist wirklich überall.

Tag Nr. 2 endet mit Regen. Wir spielen gerade Activity und hoffen dass das Wetter morgen besser wird. Immerhin wollen wir per Seeweg nach Helgoland. Anders geht’s ja auch nicht.

Montag, 20. August 2012 - 21:54 Uhr

Montag, 18. Juni 2012 - 12:15 Uhr
Erfolgreicher Samtgemeinde Wettbewerb 2012

Hallo liebe Freunde der Jugendfeuerwehr,

wie in jedem jahr gab es in diesem Jahr auch den Wettbewerb der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Brome. Dieser fand in diesem Jahr in Eischott statt. Somit konnten wir auf heimischer Bahn starten und jede Menge Fans begrüßen.

Die beiden Gruppen zeigten zwei wunderschöne Übungen.

So konnte nach der Siegerehrung auch über einen zehnten Platz der Eischotter Gruppe und einen dritten Platz der Gruppe mit Jugendlichen aus Brechtorf und Eischott gejubelt werden.
Damit hat sich die gemischte Gruppe auch für die Kreiswettbewerbe am Sonntag, den 24.06.2012 in Ahnsen qualifiziert. Gestartet wird dort ab 9 Uhr. Die Jugendlichen und die Jugendfeuerwehrwarte hoffen auf möglichst viele mitreisende Fans, damit das gute Ergebnis aus Eischott wiederholt werden kann.


In diesem Sinne und man sieht sich in Ahnsen

Die Jugendfeuerwehrwarte der Jugendfeuerwehren Brechtorf und Eischott

Freitag, 1. Juni 2012 - 22:03 Uhr
Spiel ohne Grenzen 2012

Hallo liebe Freunde der Jugendfeuerwehr,

wie jedes Jahr am Pfingstsamstag ging es auch in diesem Jahr zum Spiel ohne Grenzen nach Rühen. Dort wurden auch erstmals unsere neuen Poloshirts öffentlich präsentiert.

Dort angekommen, teilten wir uns in zwei Gruppen und begannen mit den Spielen.
Dabei galt es Fragen zu beantwortet, Gold zu waschen, Bogen zu schießen, Hufeisen zu werfen oder Ostereier zu sammeln.

Später gab es noch ein Abschlusspiel, bei dem die Gruppen einen "Fluss" zu überqueren.
Beide Gruppen schlugen sich bei allen Spielen recht gut und bei der Siegerehrung war klar, dass die gemischte Gruppe (JF und Betreuer) einen guten fünften Platz belegt hat und die reine JF-Gruppe sogar den ersten Platz der Kinder-Mannschaften erreicht hat.

Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht und wir danken der Feuerwehr Rühen für den schönen Nachmittag.

Aber nun geht es wieder weiter, dass wir für die Wettbewerbe am 17.06.2012 in Eischott üben. Die Jugendfeuerwehren Brechtorf und Eischott starten ab 10 Uhr und wir würden uns über sehr viel Unterstützung freuen.

In diesem Sinne

Die Jugendfeuerwehren Brechtorf und Eischott

Montag, 9. Januar 2012 - 20:44 Uhr
Jahreshauptversammlung 2012

Heute war es mal wieder soweit auf unserem Dienstplan stand die Jahreshauptversammlung und bei dieser werden unter anderem jedes Jahr die Jugendsprecher und ihre Stellvertreter sowie alle 3 Jahren die neuen Jugendfeuerwehrwarte gewählt.

Angefangen haben wir natürlich mit dem interessantesten Punkt, der Wahl des neuen Jugendfeuerwehrwartes in Brechtorf.
Unterstützt wurden wir heute bei der Wahl von unserem Ortsbrandmeister Olaf, und da wir mit der Jugendfeuerwehr aus Eischott zusammen unsere Dienste haben, war der Ortsbrandmeister aus Eischott natürlich auch dabei, der Michael.

Wir "alten" Jugendfeuerwehrwarte wurden aus dem Raum geschickt, und alle berieten sich mit Olaf und Michael, wer denn für die nächsten 3 Jahre zum Jugendfeuerwehrwart gewählt wird.
Es hat nicht lange gedauert, dann durften wir wieder rein, und die Entscheidung schien den Kids recht leicht gefallen zu sein, es bleibt alles beim Alten, Marc bleibt Jugendfeuerwehrwart und Anika und Benny sind weiterhin seine Stellvertreter, also wieder das alt bewährte Team

Die Kids aus Eischott dürfen nächstes Jahr wieder einen neuen oder den alten Jugendfeuwehrwart und seinen Stellvertreter wählen.

Natürlich waren das nicht die einizgen Wahlen, danach haben wir dann gleich die Jugendsprecher gewählt, erst für Eischott dann für Brechtorf.
In Eischott vertreten Valentin und Tristan, so wie vorher auch die Kids, und in Brechtorf Laura und Lennard.

Und dann wurde es nochmal spannend, die in 2010 von uns eingeführten Urkunden für aktive Mitgliedschaft in der JF wurden übergeben.
Zu den glücklichen gehörten diesmal aus Eischott

1-Jährige Mitgliedschaft:
Lea
Felix
Gina
Kerim

3-Jährige Mitgliedschaft:
Valentin
Tristan

Aus Brechtorf haben folgende eine Urkunde erhalten:

Für sagenhafte 5 Jahre Mitgliedschaft hat Laura eine Urkunde erhalten.

Und Lennard, Hendrik, Miriam und Philipp haben eine für 3-Jährige Mitgliedschaft erhalten.

Und damit nicht genug, natürlich gab es in diesem Jahren auch wieder einen Pokal für die beste Dienstbeteiligung im abgelaufen Jahr, diesen hat für Brechtorf Miriam gesichtert (das 2. Jahr in Folge) und für Eischott hat es Gina geschafft sich den Pokal zu sichern.

Und natürlich darf ich an dieser Stelle nicht vergessen mich im Namen aller Jugendfeuerwehrwarte und Stellvertreter der JF`s aus Eischott und Brechtorf für die feine Ausmerksamkeit die wir von den Kids dieses Jahr wieder erhalten haben zu bedanken.
Ihr meint es echt gut mit unseren Figuren

So das war es dann erstmal wieder, wir sehen uns dann am Samstag zum Weihnachtsbäume einsammeln. 8:45Uhr!!!!

Und wer noch nicht aktiv bei uns dabei ist, ist willkommen, wir treffen uns jeden Montag um 17:50 an den Gerätehäusern.


Montag, 12. Dezember 2011 - 20:21 Uhr
"Knoten-Königinnen" gekürt

Heute mal wieder ein kleiner "Leckerbissen" aus dem Jugendfeuerwehr-Leben.

Nachdem wir heute noch einige Vorbereitungen für das Türchen Nummer 20 beim "Lebendigen-Adventskalender" in Brechtorf getroffen haben, wurde sich endlich mal wieder mit Knoten und Stichen beschäftigt.
Und damit es nicht so langweilig ist, haben wir einen Wettbewerb ausgerufen und heute zum erstmal die Knotenkönnigen gekürt.
Jetzt kommt die Frage, warum nur Königinnen? Tja, die Mädels haben 1a die Jungs hinter sich gelassen.

Alina ist beim Mastwurf 1. geworden und Laura beim Kreuzknoten.
Echt Klasse, natürlich kamen die anderen nicht mit leeren Händen an die Plätze zurück und jeder hat eine kleine Süßigkeit erhalten.

Nochmal herzlichen Glückwunsch, mal sehn wer bei den anderen Knoten die Nase vorn hat.

So wir sehen uns dann nächsten Montag

Montag, 21. November 2011 - 09:07 Uhr
Weihnachtsmarkt in Brechtorf und Weihnachtsbaum anleuchten in Eischott

Hallo liebe Freunde der Jugendfeuerwehr,

wie in jedem Jahr werden sich die Jugendfeuerwehren Brechtorf und Eischott wieder am Weihnachtsbaumanleuchten in Eischott und am Weihnachtsmarkt in Brechtorf beteiligen.

An dem Stand der Jugendfeuerwehren wird in diesem Jahr wieder die Ein oder Andere Leckerei gegen eine Spende abgegeben.

Wir freuen uns auf einen Besuch am Samstag, den 26.11.2011 in Eischott und am 27.11.2011 in Brechtorf am Rosenplatz.

Montag, 10. Oktober 2011 - 14:41 Uhr
Heiderupfen und O-Marsch

Am Samstag trafen sich alle Jugendlichen Feuerwehrleute der Samtgemeinde zum traditionellen „Heiderupfen“ in Ehra. Auf dem Dienstplan stand wieder der Tag des Umweltschutzes, an denen die Jugendfeuerwehr die Heidefläche am Ehraner Prüfgelände von Pioniergehölzen, wie z.B. Fichten und Birken befreit. Die an der Stelle ungewollten Bäume wurden mit Muskelkraft gezogen, bzw. wo die Wurzeln tiefer ins Erdreich zeigten, mit Axt und Spaten beseitigt. Im Anschluss landeten alle Hölzer wieder bei ihren Freunden im Wald.
Nach der kraftraubenden Aktion gab es im Gerätehaus Ehra noch Hot Dogs und Getränke für alle Teilnehmer.
Am Sonntag ging es schon etwas früher los, nämlich um 8:15 Uhr um genau zu sein. Die Jugendfeuerwehr aus Neudorf-Platendorf hat zum Kreis-O-Marsch eingeladen, an dem auch die Jugendlichen aus Eischott und Brechtorf gemeinsam mit einer Gruppe teilnahmen. In früher Morgenkälte warteten einige Kilometer Strecke und viele Spiele auf die Nachwuchskräfte. Gesund und munter kamen alle Teilnehmer am Ziel an. Den Titel als „Samtgemeindemeister“ konnten wir leider nicht verteidigen, dennoch waren wir mit Platz 30 von 72 wieder weiter vorne mit dabei.
Am Montag, also heute, ist dann wieder der normale Monatsdienst in Eischott. Los geht es wie immer um 17.50 Uhr. Vom letzten Dienst sind übrigens noch ein paar Bilder in unserem Jugendfeuerwehr-Blog.

Freitag, 23. September 2011 - 17:33 Uhr
Dienst 19.09.2011

Besser spät als nie....
Hier nun ein kleiner Bericht zum Dienst vom 19.09.2011

Diesmal stand das Thema "Kleinlöschgeräte" auf dem Dienstplan.

Und was kann man da besseres machen als mal wieder alle den Umgang mit einem Feuerlöscher üben zu lassen.

Ruck zuck war eine kleine Feuerstelle mit Holzscheiten hergerichtet, so dass nach einer kleinen theoretischen Einführung ins Thema auch schon zu Praxis übergegangen werden konnte.

Als erstes hat Michael noch einmal alles gezeigt wie das ganz nun auch funktioniert und man ein Feuer auch aus bekommt, und dann durfte jeder mal selbst ausprobieren.

Das war echt eine ganz schön Drecksarbeit und wir waren uns einig, dass so ein Pulverlöscher nicht unbedingt in einer Wohnung eingesetzt werden sollte, denn das ist nicht nur das Feuer aus, was ja gut wäre, aber das feine Pulver setzt sich in jede kleinste Ritze.

Nachdem dann alle einmal mit dem Feuerlöscher versucht haben die kleinen Bandnester zu löschen, haben wir dann noch ein weiteres Kleinlöschgeräte raus geholt. Die Kübelspritze, die jeder schon mal gesehen hat, und das ist nun wirklich nicht einfach mit dieser ein Feuer auszubekommen, denn alleine kann man damit leider nicht viel anfangen.

Aber dann hatte Marc noch die "HDL" also unsere Hochdrucklöschanlage in Betrieb genommen und gezeigt wie es ganz bequem und schnell geht so ein kleines Feuer aus zu machen, ohne großen Schaden anzurichten....

So das war es dann wieder....

Wir sehen uns am Montag den 26.09.11 und vergesst nicht Eure Eltern wegen der Übernachtung im Gerätehaus vom 08.10. bis zum 09.10.11 zu fragen.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden



Zugriffe heute: 6 - gesamt: 140.