Einsätze 2017
Einsätze 2016
Einsätze 2015
Einsätze 2014
Einsätze 2013
Einsätze 2012
Einsätze 2011
Einsätze 2010
Einsätze 2009
Einsätze 2008
Einsätze 2007
Einsätze 2006
Einsätze 2005
Einsätze 2004
Einsätze 2003
Einsätze 2000
Der Aktiven
Seniorengruppe
Jugendfeuerwehr
Damengruppe
Jugendfeuerwehr-Blog

Sonntag, 20. Oktober 2013 - 17:40 Uhr
Jugendfeuerwehren aus Brechtorf und Eischott holen 8. Platz beim Kreis-Orientierungsmarsch in Bechtsbüttel.

Die gemischte Gruppe aus Brechtorf und Eischott belegte bei dem Kreis-Orientierungsmarsch in Bechtsbüttel den 8. Platz von 61 gestarteten Gruppen.

Auf der Strecke mussten die fünf Teilnehmer sechs verschiedene Stationen absolvieren. Es galt zum Beispiel eine Kuh aus Holz zu melken oder Erbsen mit einem Strohhalm zu tranportieren. Bei der Siegerehrung war dann bei den Jugendlichen und den Betreuern die Freude groß, als der Pokal für den 8.Platz überreicht wurde.

Donnerstag, 4. Juli 2013 - 23:55 Uhr
Strand und Karl-May-Festspiele

Hallo liebe Leser und Freunde der Jugendfeuerwehren...

Heute am Donnerstag ging es bei bewölktem Himmel in die frische Ostsee. Nur die ganz Harten hielten es dort länger als fünf Minuten aus. Aber bei Ballspielen wurde es schnell wärmer.

Abends ging es nach Bad Segeberg zu den Karl-May-Festspielen. Zum Glück blieb es trocken und wir konnten das Spektakel genießen.

Mittwoch, 3. Juli 2013 - 21:16 Uhr
Hansapark, Strand und Disko

Am heutigen Mittwoch ging es morgens in den Hansapark. Dort wurden die Bahnen und Attraktionen ausgiebig ausprobiert. Ein Favourit war die "Neuheit" in dem Park und zwar "Der Fluch von Novgorod".
Schließlich wurde auch wieder ein Foto gemacht, welches dieses Mal bei der großen Anzahl der Teilnehmer etwas umfangreicher als letztes Mal ausfiel.

Nach der Rückfahrt zum Zeltplatz wurde erstmal in frischen Ostsee gebadet. Die meisten waren sogar so mutig, dass sie sich hineintrauten.

Abends wurde noch vom Zeltplatz eine Disko veranstaltet. Diese wurde durch uns nicht so sehr besucht und die Aktivitäten draußen waren interessanter.

Dienstag, 2. Juli 2013 - 13:45 Uhr
Jugendflamme Stufe 1

Hallo zusammen,
wir gratulieren Tim zur bestandenen Jugendflamme Stufe 1.

Er hat am heutigen Tag mit insgesamt 7 weiteren Personen verschiedene Aufgaben, wie Knoten- und Schlauchkunde oder auch einen Sportteil absolviert.

Aus diesem Grund wird ihm heute Abend die Jugendflamme Stufe 1 feierlich verliehen.

Montag, 1. Juli 2013 - 21:38 Uhr
Scharbeutz 2013

Heute ging es für 11 Jugendliche und ihre Betreuer aus Brechtorf und Eischott auf nach Scharbeutz.

Nach einer aufregenden Hinfahrt stand heute noch die Lagereröffnung auf dem Programm.

Die ersten Mutigen waren auch schon in der Ostsee, aber dazu in den nächsten Tagen mehr.

Wir verabschieden uns jetzt aus Scharbeutz und genießen noch den Abend an den Zelten oder auf dem Platz.

Freitag, 31. Mai 2013 - 17:01 Uhr
Spaß im Regen

Hallo zusammen,

wie jedes Jahr am Pfingstsamstag ging es auch in diesem Jahr zum Spiel ohne Grenzen nach Rühen.

Dort angekommen, teilten wir uns in zwei Gruppen und begannen mit den Spielen. Dieses Jahr war das Thema „Auf den Spuren von Indiana Jones“ dran.
Dabei galt es, eine alte Schatzkarte zusammen zu puzzeln, verschiedene Edelsteine zuzuordnen, Bilder, die nicht zu Indiana Jones Filmen gehören zu erkennen, in einer Sandkiste „Schätze“ auszugraben, mit einer Zwille Dosen runter zuschießen und mit Hilfe einer Peitsche über die Hängebrücke zu balancieren.

Danach hieß es warten auf die Siegerehrung. Beide Gruppen schlugen sich bei allen Spielen sehr gut und bei der Siegerehrung war klar, dass die reine JF Gruppe den sechsten Platz belegte die gemischte Gruppe (JF und Betreuer) den zweiten Platz erreicht hat.

Es hat trotz des schlechten Wetters sehr viel Spaß gemacht und wir danken der Feuerwehr Rühen für den schönen Nachmittag.

Montag, 25. März 2013 - 20:17 Uhr
Kick-Off Wettbewerbe und Sarah darf nun schimpfen

Guten Abend,

heute standen gleich mehre Punkte auf unserer Themen Liste für den Dienst.

Punkt 1:
Ja, die Wettbewerb-Saison geht wieder los und wer macht mit?
Klar waren sich schnell alle einig, alle wollen mit machen.
Diesmal werden wir es aber leider nicht schaffen 2 Gruppen an den Start zu schicken. Daher werden leider ein paar auf den Start verzichten müssen. Aber auch diese werden gebraucht.
Denn wenn es uns so ergeht wie im letzten Jahr, sind schnell alle Reserven aufgebraucht.

Und weil's so schön ist haben wir auch gleich mit ein paar einfachen Übungen begonnen.
Drinn am Knotengestellt wurden alle Knoten und Stiche geübt, so das dann auch jeder wirklichen jeden Knoten konnte. (Mal sehn wie lange )
Und Draußen wurde gekuppelt was das Zeug hält. Natürlich nicht so schön bei dem klirrend eisigen Wind. Aber alles haben es gut überstanden.

Punkt 2:
Sarah wurde nun genauso wie Marcel vor ihr als Betreuerin der Jugendfeuerwehr Brechtorf "ernannt".
Und das auch nach 8-jähriger Zugehörigkeit in der Jugendfeuerwehr Brechtorf, mit bestandener Leistungsspange, aber keinem einizgen Start bei den Wettbewerben. Man kann halt nicht alles haben
Trotzdem freuen wir uns, dass Sarah uns als Betreuerin weiterhin zur Seite steht und Unterstützt. Mal sehn was ihr Werdegang in der Feuerwehr noch so bringt.

So das war's für heute.
Samstag früh um 8:45 Uhr geht es in Brechtorf weiter.


Dienstag, 19. März 2013 - 07:44 Uhr
Feuer löschen wie die Großen

Hallo zusammen,

wir melden uns hier auch mal wieder zu Wort.

Gestern am 18.03.2013 ging es beim Dienst in Brechtorf sprichwörtlich heiß her.
Wir machten am Osterfeuerplatz zwei kleine Feuer, die es galt mit verschiedenen Feuerlöschern auszumachen.

Nach einer kleinen Einweisung ging es auch schon in Zweiergruppen los und das Feuer wurde fachmännisch bekämpft.
Später wurden auch noch die Besonderheiten einer CO2-Löschers erklärt und gezeigt.

Der nächste Dienst ist am Samstag, den 23.03.2013 um 08:45.

Freitag, 24. August 2012 - 20:14 Uhr
Tag 5: Abreise

Heute war es endlich soweit, die bestimmt bei einigen lang ersehnte Rückreise in die Heimat stand an.

Ein letztes Frühstück haben wir noch im Camp eingenommen, bevor das große Packen auf dem Plan stand.
Natürlich sind wie immer einige Sachen bei uns Jugendfeuerwehrwarten gelandet die keiner haben wollte oder vermisste, diesmal ein rotes großes Handtuch und ein kleines hellblaues.

Aber das war nicht das einzige was noch so auftauchte, bei der Abnahme unseres Zeltplatzes haben die Mitarbeiter vom Camp noch von der Vorgängergruppe Geldbörsen und sogar einen Kamera gefunden.
Wie dem auch sei, nach 2 Pausen auf der Heimfahrt, eine natürlich wieder bei einem amerikanischen Schnellrestaurant sind wir alle 15 wieder wohlbehalten angekommen.
und zum Glück hielt sich das Auspacken auch in Grenzen da wir keine Zelte und Geschirr mit nehmen mussten.

Donnerstag, 23. August 2012 - 18:25 Uhr
Tag 4: Ponyhof und Eintopf

Eintopf ist bei den Jugendlichen nicht so die erste Wahl. Das konnte man zumindest an den Tellern der Jugendlichen sehen …

Vor und nach dem Essen war dafür alles top. Die Jugendlichen haben sogar selbstständig den Tisch gedeckt und abgewaschen. Man könnte meinen sie haben ein schlechtes Gewissen. Wie sich herausstellte hat aber niemand etwas verbrochen.

Überhaupt war es heute eher ein entspannter Tag mit viel Freizeit. Am Vormittag schwimmen und paddeln im See und in der Regen-Mittagszeit gemeinsam Risiko im trockenen Gemeinschaftszelt spielen. Nachmittags war dann noch Ponyreiten für uns angesetzt, an dem auch alle freudig teilgenommen haben. Zwar war die Motivation vorher nicht so groß und einige hatten keine Lust, aber bei den Pferden hatten dann alle ihren Spaß. Wir müssen morgen sogar mal nachzählen ob nicht noch jemand auf der Weide ist. Benny und Micha durften nicht reiten, sie seien zu „groß“ für die kleinen Ponys hieß es.

Am Abend wird jetzt noch gegrillt und ein wenig Sport getrieben. Basketball und Volleyball ist ja direkt vor unserer Haustür. Wenn es dunkler wird spielen wir noch eine Runde Brettspiele.

Morgen wird dann um 10:45 Uhr unser Zeltplatz abgenommen. Wenn alles gut geht fahren wir dann noch vor 12 Uhr in Richtung Heimat. Rückfahrten gehen ja auch i.d.R. schneller und alle schlafen. Wird das schön ruhig im Auto.

Ältere Beiträge

Anmelden



Zugriffe heute: 3 - gesamt: 286.